Staatliche Registrierung

Staatliche registrierung nach eurasec-zertifizierungsnormen

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (5 Votes)

La Registrazione Statale Russa il primo documento EvraZes Das GOST-Zertifizierungsverfahren greift zur Zeit der ehemaligen Sowjetunion (URSS) zurück und deswegen interessierte eine ganze Reihe von Ländern, die mit dem Fall der Sowjetunion eine eigene politische Unabhängigkeit erworben haben.

Einige von diesen, wie zum Beispiel, die vorbaltischen Republiken, sind in der organisatorischen Sphäre der EWG geraten, wie zum Beispiel Kasachstan, Weißrussland und so weiter, während andere haben vor allem eine sehr ähnliche Organisation wie die ehemalige Russische Föderation behalten. In diesen Staaten tatsächlich, obwohl unter verschiedenen Bezeichnungen schon ähnliche "Zertifizierungssysteme" existierenen, wie die GOST-Zertifizierung und ähnliche technische Varianten, die sich an die produktiven und industrielle Lage des eigenen Landes angepasst haben.

Mit der Institutionalisierung und die Entstehung einer einheitlichen EurAsEC-Zollunion unter der Russisschen Föderation, Weißrussland und Kasachstan ist ein neues Bedürfnis an allegemeinen Regeln entstanden, sowie an allegemeinen Standards, die den freien Handel von Waren untern den zugehörigen Ländern erleichtern könnten.

Gerade aufgrund dieses Bedürfnisses, zum Beispiel, wurde der alte russische Warenkode (der für das 70% der GOST-Standard-Zertifizierungen zählte) für verschiedenen Type von Produkten nicht mehr benutzt und für einige von diesen durch eine neue Zertifizierung ersetzt, die als "staatliche Registrierung" bezeichnet wird (Свидетельство оder государственной регистрации продукции) und stellt das erste Dokument dar, das von den drei Ländern der Zollunion als gültig betrachtet wird und das unabhängig vom Ausstellungsland.

In Russland wird solches Zertifikat vom Rospotrebnadzor (Роспотребнадзор), einer Aufsichtsbehörde ausgestellt, die über die Gesundheit und die Rechten der Kunden überwacht.

Die Ausstellung solcher Zertifikation (die zum Unterschied seines Vorgängers nicht mehr eine unbegrenzte Gültigkeit hat) erfolgt nur für "homogene Produkttype, die die selbe Zollnomenklatur haben".

Wenn das Zertifikat nur dem Importeur ausgestellt wird (einer juristischen Person aus Russland, Weißrussland oder Kasachstan), gilt gemäß der Dauer des Lieferungsvertrages zwischren dem Hersteller im Außland und dem Importeur. Jeder neue Importeur muss ein neues Zertifikat haben. Wenn das Zertifikat dem Hersteller ausgestellt wird, dann hat es ungeschränkte Gültigkeit und kann für irgendwelchen Importeur benutzt werden.

Regelmäßig wird eine Liste vorbereitet, in der alle Produkte eingeschlossen werden, die solcher Registrierung unterliegen.

Das Verfahren zur Erhalt dieses Zertifikates ist in sich selbst sehr lang und kompliziert, da es eine große Anzahl an Dokumenten vorsieht, die Übersetzung der selben, sowie der Deposit der Produktmarkierungen.

 

Tags:
© 2017 Gost Standard srl. Alle Rechte vorbehalten.